In Longido (Google Earth 02°45'39" S 36°37'08" E),
das im Norden von Tansania, nahe der Grenze zu Kenia liegt, soll in der Massaigrundschule Naiborsoiti ein Klassen- und ein Lehrerzimmer gebaut werden.

Im März 2019 besichtigten zwei Vereinsmitglieder das Areal. Einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen Gazellen und Giraffen, die ganz nahe der Schule vorbeilaufen. Die Bevölkerung stellt einen Antrag und die Behörden unterzeichnen einen Vertrag, dass sie in Eigenleistung Wasser, Sand und Kies für den Bau stellen. Außerdem graben sie das Fundament aus und stellen die Backsteine selbst her, wofür Afrika Hilfe Franken den Zement rechtzeitig kauft, damit die Steine bei Baubeginn fertig sind. Nach Rückkehr wird der Beschluss gefasst mit circa 6000 € zu helfen.
 

Mitte August erreichen uns die ersten Bilder, dass bereits der Sand und der Kies zur Schule gebracht wurden, woraufhin sofort 250 € für Zement zur Verfügung gestellt werden, damit die benötigten 1300 Backsteine angefertigt werden können.

Am 14.Oktober sind die ersten Backsteine vor Ort und schon in wenigen Tagen soll Baubeginn sein. Dazu ist ein Vereinsmitglied auf den Weg dorthin, um den Bau zu begleiten. Starke Regenfälle setzen aber ersteinmal alles unter Wasser.Erst nach einigen Tagen kann das Fundament ausgegraben und mit dem Mauern begonnen werden. Die Wände werden hochgemauert einschließlich des oberen Rings. Bis alles getrocknet ist, müssen ein paar Tage Pause einberaumt werden. Wegen des wetterbedingten Zeitverlustes muss die Gemeinde von da an ohne weiteres Zutun des Vereins die Arbeiten in eigener Regie fortführen.
 

In der ersten Novemberwoche kann es dann endlich weitergehen und schon kurz darauf ist das Dach fertig. Die bereits vor Wochen in Auftrag gegebenen Türen und Fenster sollen in Kürze eingesetzt werden.