25.Mai
Informationsstand und äthiopische Kaffeezeremonie auf der Saaleinsel in Hammelburg im Rahmen eine 72 Stunden Aktion des Bundes der deutschen katholische Jugend

16.Mai
Mit Wirkung zum 1. Juni tritt das Plastiktütenverbot in Tansania in Kraft. Es dürfen dann auch keine mehr mitgebracht werden!

05.April
Afrika Hilfe Franken e.V. wird von der Stadt Hammelburg in Anerkennung ihres unermüdlichen Einsatzes im Bereich der humanitären Hilfeleistung geehrt. Die Stadt Hammelburg verleiht dem Verein die Ehrenplakette der Stadt für soziale Verdienste.

04.April
ca. 5 Tonnen Altkleider und -schuhe, die in den Altkleidercontainern gesammelt wurden, werden verladen.

03-29.März
In diesem Zeitraum findet der erste Arbeitseinsatz diesen Jahres in Tansania statt. Es werden einige Kontrollbesuche durchgeführt, die zeigen das die in den letzten Jahren unterstützten und gebauten Projekte in Bigwa und der Grundschule Tumaini laufen. Der erst im Januar in Betrieb genommene Kindergarten Kibululu hat jetzt schon weit mehr als 40 Kinder und deshalb wird in zwei Schichten unterrichtet. In der Grundschule Kiparang'anda A werden noch die Giebel eingezogen und ein Fußboden erneuert. Im Kindergarten Kiparang'anda werden Dachrinnen am Gästehaus und bei den Lehrerinnen ausgetauscht; Abflussrohre und einige Moskitogitter müssen erneuert werden. Aber der größte Anteil des Einsatzes gilt dem Bau eines neuen Kindergartens in Kise.

16.Februar
In der diesjährigen Mitgliederversammlung werden der gesamte Vorstand und die Kassenprüfer ohne Beanstandung einstimmig entlastet. Der Vorstand wird für ein weiteres Jahr ins Amt gewählt. Bei den Rechnungsprüfern findet ein Wechsel statt. Der Haushaltsplan 2019 wird vorgestellt und es wird festgelegt, dass der Vorstand die geplanten Projekte jeweils in einem entsprechenden Beschluss genehmigt.
Ziele 2019
- in Kise soll ein weiterer Kindergarten gebaut werden (geschätzte Kosten 10.000 €)
- im März soll in Bagamoyo ein Vertrag geschlossen werden für den Bau eines Kindergarten (Kosten ca. 8000 €)
- in Longido soll ein erstes Gespräch für ein weiteres Projekt geführt werden. (Kosten noch nicht bestimmbar)
- in der Schule von Kiparang'anda A sollen für ca.1.500 € abschließende Maßnahmen erfolgen.
- im Kiparang'anda Kindergarten stehen für dieses Jahr keine größeren Baumaßnahmen an.
- im Kindergarten Bigwa sollen die Lohnkosten der Erzieherin für vorläufig ein Jahr übernommen werden.
- das Krankenhaus im Flüchtlingslager Laayun in Westsahara soll nochmals mit 10.000 € unterstützt werden.
- die Durchführung der jährlichen Straßen-Kleidersammlung wird für den 14. September 2018 festgelegt

01.Februar-14.April
Ausstellung "Afrikanische Impressionen" zu Gunsten von Projekten in Namibia und Tansania
- Ärztehaus Salinenstraße Bad Kissingen
- Parkwohnstift Bad Kissingen
- Hotel Ullrich Elfershausen
- Seniorenhaus Euerdorf
                                                                                                                  

21.Januar Saalezeitung