26.November
Vor Jahresschluss werden noch einmal ca. 5 Tonnen Altkleider und -schuhe verladen, die in den Altkleidercontainern gesammelt wurden.

07.November
Heute erreicht uns dieses Dankeschön aus Usa-River (TZ). Wir hatten im August 5000 € zur Verfügung gestellt.
"Lieber Vorstand, liebe Mitglieder von Afrika-Hilfe-Franken,
im Namen unserer Schüler, unserer Mitarbeiter und der Leitung des Usa River Rehabilitation & Vocational Training Center, möchte ich euch ganz herzlich für die großzügige Zuwendung bedanken. Das Geld wurde durch Mission-EineWelt auf unser Konto überwiesen. Wie im Vorfeld besprochen, werden wir das Geld zur Renovierung unserer Handwerkerklassen verwenden. In den letzten Jahren hat sich unser Klientel von Menschen mit einer körperlichen Behinderung hin zu Menschen mit einer geistigen oder mehrfachen Behinderung verändert. Entsprechend müssen unsere Unterrichtsräume angepasst und erweitert werden. Mit dem von Euch zur Verfügung gestellten Geld haben wir inzwischen die notwendigen Materialien eingekauft. Leider ist derzeit nicht ausreichend trockenes Holz zu bekommen, so dass wir mit dem Bau von Regalen erst im Dezember beginnen können, wenn das Holz ausreichend trocken ist. Auch mit der Renovierung der Stühle und Tische werden wir erst in den Ferien (Dezember) beginnen - dann wenn die Schüler zu Hause sind und kein Unterricht statt findet. Ich werde Euch entsprechend auf dem Laufenden halten.
Nochmals herzlichen Dank und beste Grüße Wollner Thomas"

17.Oktober
Im Rahmen der Vortragsreihe "Erlebt & Erzählt:" berichten Reinhard Beichel und Uwe Tobaben in der Stadtbibliothek Hammelburg über ihre Arbeit für die Afrika Hilfe Franken in Tansania und Westsahara.

09.Oktober Saalezeitung

29/30.September
Am Michaelismarkt in Hammelburg werden an einem Informations- und Verkaufsstand Lose und afrikanisches Kunsthandwerk verkauft. "Für bessere Lebensbedingungen in Afrika setzte sich die Hammelburger Afrikahilfe beim Michaelsmarkt in Hammelburg ein, die mit interessanten Preisen zur Teilnahme an der Tombola einlud", schreibt die Saalezeitung mit der Überschrift: "Trommelwirbel in der Stadt"

14.September
Durchführung der diesjährigen Straßenkleidersammlung in Hammelburg und Eingemeindungen, sowie in Sulz-, Wirms- und Ramsthal. Ansässige Firmen haben uns wieder selbstlos mit Fahrzeugen unterstützt. Dank ihnen und des tatkräftigen Einsatzes der engagierten Helfer können die bereitgestellten Kleiderspenden in wenigen Stunden eingesammelt und verladen werden.Insgesamt sind es 10,4 Tonnen!

23.Aug - 13.Sep
Zweiter Arbeitseinsatz des Jahres in Tansania. Ein weiteres Dach der Grundschule Kiparang'anda A wird renoviert und zwei Klassenzimmer bekommen einen neuen Fußboden. Der Kindergarten in Kibululu wird bis auf den Anstrich fertig gestellt. Die Schulmöbel fehlen noch teilweise. Der Rohbau der beiden Klassenzimmer in der Grundschule Ngunguti wird fertiggestellt und schon nach 8 Tagen kann der Unterricht in den neuen Räumen beginnen. Die Decken werden im Dezember während der Ferien eingezogen. Im Kindergarten in Kiparang'anda muss das von Termiten zerfressene Dach einer Toilette komplett erneuert werden. Eine Stippvisite im im Dezember 2017 fertig gestellten Kindergarten Magoza zeigt, dass er in Betrieb ist und mit 48 Kindern eigentlich überbelegt ist. Außerdem findet ein Besuch im Waisenhaus in Dar es Salaam statt, das mit einer weiteren Geldspende und Babykleidung aus den monatlichen Kleiderannahmen bedacht wird.

06.Mai
ca. 5 Tonnen Altkleider und -schuhe, die in den Altkleidercontainern gesammelt wurden, werden verladen.

28.April Saalezeitung

06. bis 29.März
Erster Arbeitseinsatz 2018 in Tansania. Er ist geprägt von Reparaturen im Kindergarten Kiparang'anda, Renovierung von zwei Dächern an der Grundschule Kiparang'anda A, dem Bau eines Kindergartens in Kibululu und dem Bau von Toiletten und zwei Klassenzimmern in der Grundschule Ngunguti.

17.März
Heute findet die persönliche Übergabe von 2520 € (2480 € wurden überwiesen) an Sister Tadea von den Erlöserschwestern in Würzburg statt, die das Geld direkt mit in das Hospital Nanyamba in Tansania nimmt. Dort werden dafür ein Operationstisch und ein Sauerstoffegerät angeschafft.

02. bis 13.März
Besuch des Flüchtlingslagers Laayun (Westsahara) zur Bestandsaufnahme der bereits abgeschlossenen Arbeiten und der noch dringend erforderlichen Maßnahmen.

28.Februar
Heute gehen 2480 € an die Grundschule Chamazi in Tansania, Für das Geld kann ein komplettes Klassenzimmer mit Schulmöbel ausgestattet werden;

24.Februar
auch in der diesjährigen Mitgliederversammlung werden der gesamte Vorstand und die Kassenprüfer ohne Beanstandung einstimmig entlastet. Der Vorstand wird für ein weiteres Jahr ins Amt gewählt. Bei den Rechnungsprüfern findet ein Wechsel statt.
-
Der Haushaltsplan 2018 wird vorgestellt und es wird festgelegt, dass der Vorstand die Projekte jeweils in einem entsprechenden Beschluss genehmigt. Die MV beschliesst einstimmig zwei Projekte in Tanzania mit 5000 € sofort zu unterstützen: a) die Grundschule Chamazi soll Schulmöbel für ein Klassenzimmer bekommen und für das Krankenhaus Nanyamba sollen Einrichtungsgegenstände für den Operationssaal bezuschusst werden.
Ziele für 2018 sind:
- in der Schule von Kiparang'anda A sollen für ca. 6.000 € sechs Klassenzimmer saniert werden. (neue Dächer und Fußböden) Afrika Hilfe Fanken kommt für das Material auf und die Gemeinde führt die anfallenden Arbeiten in Eigenleistung durch.
- im Kiparang'anda Kindergarten stehen für dieses Jahr keine größeren Baumaßnahmen an.

- das Waisenhaus in Dar es Salaam soll weiterhin mit 1000 € und Sachspenden unterstützt werden;
- das Krankenhaus im Flüchtlingslager Laayun in Westsahara soll nochmals mit 10.000 € unterstützt werden; Bau einer neuen abulanten Station in Bouccra.
- In Kibululu soll auf ein Hilfsgesuch der Gemeinde hin für ca. 10.000 € ein Kindergarten entstehen. Der Verein kauft das Material und die Gemeinde führt einige Arbeiten in Eigeninitiative durch. U.a. Ausgrabungsarbeiten, Herstellung der Backsteine und Beschaffung von Wasser.
- die Grundschule Nguguti hat ein weiteres Hilfsgesuch eingereicht. Dort werden zur Zeit 1536 Kinder von 32 Lehrern in 6 Klassenzimmern unterrichtet. Der Unterricht findet in drei Schichten und teils im Freien statt; Außerdem stehen nur 2 Toiletten zur Verfügung, Für 8.000 € sollen 12 Toiletten und zwei weitere Klassenzimmer gebaut werden. Die Gemeinde hat bereits die Backsteine produziert und führt die Ausgrabungsarbeiten in Eigenregie durch.
- die Durchführung der jährlichen Straßen-Kleidersammlung
wird für den 15. September 2018 festgelegt;

09.Januar Saalezeitung

08.Januar
Gleich zu Jahrebeginn gilt es zuzupacken. 5,24 to Altkleider und -schuhe, die in den Altkleidercontainern gesammelt wurden, werden verladen.

02.Januar
Heute erreichen uns Neujahrsgrüße aus dem Flüchtlingslager Laayun (Westsahara)

 

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok